Sinnsprüche, die ich schätze



Je intensiver du deiner inneren Stimme zuhörst, desto besser wirst du erfassen, was in der äußeren Welt vor sich geht. [Dag Hammarskjöld]

Wie schön ist es, dass man nicht eine Sekunde warten muss, um damit zu beginnen, die Welt zu verbessern. [Anne Frank]

Sich selbst zu lieben, ist der Beginn einer lebenslangen Romanze. [Oscar Wilde]

Am Ende bin ich selten da, wo ich hinwollte, aber ich ende eigentlich immer da, wo ich letztlich sein muss. [Douglas Adams]

Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert. [Friedrich Nietzsche]

Auch eine schwere Tür hat nur einen kleinen Schlüssel nötig. [Charles Dickens]

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht. Weil wir es nicht wagen, ist es schwer. [Seneca]

Der größte Fehler im Leben, den man machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen. [Dietrich Bonhoeffer]

Der Pessimist schimpft über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind dreht, und der Realist passt die Segelstellung an. [William Arthur Ward]

Die Arbeit läuft dir nicht davon, wenn du deinem Kind den Regenbogen zeigst. Aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit der Arbeit fertig bist. [Chinesische Wahrheit]